Canon erklärt die Vorteile der 90D gegenüber der 80D

Canon brachte kürzlich seine neue APS C DSLR heraus. Die Canon 90D.

In folgendem Video wird erklärt, wo die Vorteile und Verbesserungen in dem neuen Body liegen.

Ich nutze die 80D seit fast drei Jahren. Und ich bin im Foto und Videobereich überaus mit dieser Kamera zufrieden. Sie bietet gewaltig viel für den Preis um die 1000,- Euro.

Die 90D wurde noch in ein paar Details verbessert (4K Video ist die größte Sache!)

Die 90D kostet augenblicklich 1299,- Euro inkl. MwSt – Body only. Das ist ein guter Preis für diese Möglichkeiten, die einem das Gerät bietet.

Der Joystick ist ein nettes Feature, welches hinzugekommen ist. 10 fps mit Autofocus Tracking ist für Sport und Tierfotografie interessant.

Ergonomisch wurde der Griff vergrößert und die Kamera gleichzeitig leichter gehalten.

Es ist weiterhin eine DSLR mit Spiegel und Prismensucher. Das ist genau das, was ich seit 25 Jahren gewohnt bin. Genau das, was zu mir passt.

Wer noch keine 80D hat oder eine super DSLR mit Cropsensor und 1000 Möglicheiten sucht, sollte sich die 90D holen. Sie ist eine logische Weiterentwicklung der 80D.

Ich nutze weiterhin die 80D, sie ist für mich die perfekte Reportagekamera.

4K spielt für mich derzeit keine Rolle. Noch höhere Auflösung braucht mehr Speicherplatz, mehr Festplatten, einen schnelleren Computer, evtl. ein neues Schnittsystem und eine schnellere Internetleitung für den Upload.

Aber trotzdem wie gesagt, eine Hammer Kamera, die viele Jahre aktuell bleiben wird.

Fotospaziergang von der Münchner Freiheit zum Odeonsplatz

In diesem Video nehme ich Euch mit auf einen Fotospaziergang von der Münchner Freiheit zum Odeonsplatz.

Ich habe meine Canon 80D und das 24-105 mm f4 mit dabei. Bei dem Spaziergang zeige ich Euch, welche tollen Fotomotive entlang des Weges auf Euch warten.


Die neue PowerShot G7 X Mark III ist die ultimative Kamera für Vlogger

Werbung

Ein erster Blick auf GIMP und RAW Therapee

In diesem Video entwickle ich ein RAW Foto mit dem kostenlosen RAW Entwickler RAW Therapee. Anschließend bearbeite ich das Foto in der kostenlosen Bildbearbeitungssoftware GIMP.

Beide Programme machen auf mich einen sehr guten Eindruck.

Einzig in der Performance ist GIMP schwächer als Photoshop. Wer sich jedoch Zeit nimmt und es nicht so eilig hat, hat mit GIMP 90% von Adobe Photoshop und mit RAW Therapee 85% von Adobe Lightroom.

Bei Lightroom ist noch eine Slideshowfunktion, mit der Videopräsentationen erstellt werden können, enthalten.

Auch die Möglichkeit viele Fotos gleichzeitig zu bearbeiten ist in Lightroom besser.

Aber für Foto Einsteiger, die nicht gleich noch viel Geld in teure Software investieren möchten, ist Gimp und Raw Therapee ein guter Anfang.

Hier kann man den RAW Konverter Raw Therapee herunterladen

https://rawtherapee.com/downloads

Hier kann man GIMP herunterladen

https://www.gimp.org

Schattenspiel mit Gitterfenster und Pflanzen – Foto Idee

In einer Autogarage komme ich öfters an einem Fenster vorbei, das bei richtiger Beleuchtung echt klasse aussieht.

Heute war die Sonne stark genug und es gab wieder dieses sehr coole Schattenspiel.

Ich hatte mein Smartphone dabei und habe davon Aufnahmen gemacht, die ihr hier anschauen könnt.

„Schattenspiel mit Gitterfenster und Pflanzen – Foto Idee“ weiterlesen

Blumen fotografieren mit dem Pentacon 50 mm f 1,8 und der Canon 5D Vollformatkamera

In diesem Video zeige ich Euch, wie ich Fotos im Garten der Freundschaft mache und anschließend schauen wir uns die Bilder in Lightroom an.

Fotografiert habe ich mit der Canon 5D und dem Pentacon 50 mm f 1,8 mit einem M42 Adapter.

Den Fotovorgang habe ich kurz gehalten. Dafür schauen wir dann ausführlich die gemachten Fotos an.

Video Galerie Pentacon 50 mm f 1,8

Seerosen Smartphone Fotos in Lightroom bearbeiten

Bei uns blühen seit ein paar Tagen die Seerosen am Messesee.

Ich konnte ein paar Aufnahmen mit dem Smartphone einfangen, die ich in diesem Tutorial in Lightroom bearbeite.

Wie Ihr sehen werdet, kommt es oft nur auf den richtigen Ausschnitt an

Auch Bildvariationen von Farbe und Schwarzweiss gestalten eine Bilderserie lebendig.

„Seerosen Smartphone Fotos in Lightroom bearbeiten“ weiterlesen

Datenblatt Check Canon EOS RP

In diesem Video schaue ich mir das Datenblatt und die technischen Eigenschaften der bald erscheinenden Canon Eos RP an.

Soweit ich mitbekommen habe, wird diese Kamera ab dem 27. Februar 2019 im Handel erhältlich sein.

Hier kann man die Canon RP im Canon Store inkl. Adapter bestellen.

Makro Fotografie im Park mit 5D Mark2 und 100 mm f 2,8

Hier zeige ich Euch einige Beispiele von Makro Aufnahmen, die ich heute im Park gemacht habe.

Als Kamera hatte ich dabei meine Canon 5D Mark 2 und als Objektiv habe ich das 100 mm f 2,8 benutzt.

Unter den Fotos seht Ihr immer die Belichtungszeit.  Da es eine Festbrennweite ist, bleibt die Brennweite immer gleich.

Blumen – perfekte Makro Motive

Blumen und Blüten sind perfekte Makro Motive. Man kann sehr nah an die Pflanzen herangehen und so Details erkennen, die man mit dem bloßen Auge gar nicht sehen würde.

Löwenzahn

So nahe kommt man einem Löwenzahn nur selten.

Wie Ihr sehen könnt, habe ich immer auf Blende 5,6 abgeblendet um mehr Tiefenschärfe zu bekommen. Aber selbst hier hätte man sogar noch mehr abblenden können.

Blende 2,8

Mit Blende 2,8 hat man ein sehr schönes Bokeh.  Das wirkt dann wie gemalt.

Auch für allgemeine Fotografie sehr gut geeignet

Man kann mit einem Makro Objektiv nicht nur Details fotografieren, sondern auch Aufnahmen wie von diesem Fest machen.

Spannend wird die Aufnahme durch die Insel im Vordergrund und die bunten Farben inmitten von dem einheitlichen Grün.

Diashow der Blumen Makro Aufnahmen

Nur Bilder, ohne Ton.