Cooler Netzeffekt in Photoshop, so geht das.

In diesem Video zeige ich Euch, wie man diesen coolen Netzeffekt erstellen kann, den man in letzter Zeit öfter in Zeitungen und im Internet sieht.

Dafür wählt man ein Objekt, eine Person oder ein Tier aus und erstellt eine neue Ebene davon.

Jetzt muss man nur noch auf diese Ebene das Puppet Warp Tool anwenden.  „Cooler Netzeffekt in Photoshop, so geht das.“ weiterlesen

Bilder in Photoshop mit Adjustmentlayers bearbeiten , ohne das Original zu verändern.

In Photoshop gibt es die tolle Möglichkeit, Bilder mit Adjustmentlayers (Einstellungsebenen) zu bearbeiten, ohne das Originalbild zu verändern.

Das ist sehr wünschenswert, weil meist möchte man das Originalbild behalten.

Auch hat man mit Adjustmentlayers im Nachhinein noch viele Optionen um Veränderungen noch anzupassen.

Man sollte diese Arbeitsweise kennen. Sie ist sehr elegant und man hält sich so noch alle Türen für eine Feineinstellung des Fotos bis zum Schluss offen.

 

Photoshop Fenster Ansicht mit einem Shortcut wechseln und die Desktopfarbe ändern.

Um die ganze Bildschirmfläche ausnutzen zu können, kann es Sinn machen, die Fenster Ansicht in Adobe Photoshop zu ändern.

Die geht ganz einfach mit der F Taste. So kann man zwischen den drei Fenster Ansichten hin und herwechseln. „Photoshop Fenster Ansicht mit einem Shortcut wechseln und die Desktopfarbe ändern.“ weiterlesen

Der Plastic Wrap Filter in Photoshop – so sieht das Foto aus wie in Plastik Folie eingepackt.

Ein Filter, den man vielleicht nicht jeden Tag braucht, aber trotzdem ein witziger Effekt ist, ist der Plastic Wrap Filter.

Mit diesem Effekt kann man ein Foto erscheinen lassen, als sei es in Plastik Folie eingepackt.

In diesem schnellen Tutorial stelle ich den Photoshop Effekt kurz vor.

Das Count und das Note Tool – praktische Helfer für Deine Photoshop Arbeitsorganisation.

Mit dem Count und dem Note Tool kann man sehr praktisch Arbeitsnotizen in einer Photoshopdatei einbetten, ohne das Bild zu verändern.

„Das Count und das Note Tool – praktische Helfer für Deine Photoshop Arbeitsorganisation.“ weiterlesen

Coole Lomo Action Sampler Effekte mit der Nik Collection in Adobe Photoshop

Mit der Nik Collection von Google kann man super geniale Lomo Action Sampler Effekte in Adobe Photoshop erzielen.

Dafür müsst Ihr natürlich die Nik Collection bei Google herunterladen. Diese ist seit diesem Jahr kostenlos. Dann in Photoshop installieren.

Man findet die Effekte dann bei den Filtern.

„Coole Lomo Action Sampler Effekte mit der Nik Collection in Adobe Photoshop“ weiterlesen

Ein hübsches Geschenk ins Osternest – Google macht die Nik Collection kostenlos.

Das ist ja ein hübsches Osterei! Google stellt die NIK Collection zum kostenlosen Download bereit.

Mir war dieses Bildbearbeitungsplugin für Photoshop und Lightroom gar nicht bekannt. Jetzt, wo ich es kenne, bin ich jedoch Feuer und Flamme.

„Ein hübsches Geschenk ins Osternest – Google macht die Nik Collection kostenlos.“ weiterlesen

Gimp – das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm

Gimp ist ein kostenloses Bildbearbeitungsprogramm. Wer nicht gleich viel Geld in Adobe Photoshop oder Lightroom investieren möchte, der sollte sich auf jeden Fall Gimp einmal anschauen.
„Gimp – das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm“ weiterlesen

So entfernt man rote Augen in Adobe Photoshop

Über dieses Problem stolpert früher oder später jeder Fotograf einmal. Rote Augen, wenn man in dunkeler Umgebung Blitzt.

Die Pupille der Menschen oder Tiere ist so weit offen, dass die Augenrückwand rot reflektiert.

„So entfernt man rote Augen in Adobe Photoshop“ weiterlesen