Große Kamera – kleine Kamera – welchen Einfluss hat die Kameragröße auf die Arbeit eines Fotografen?

Fotoapparate, DSLRs und Digitalkameras gibt es in den unterschiedlichsten Größen.

Grundsätzlich ist mir aufgefallen, dass Digitale Spiegelreflexkameras größer geworden sind, als es ihre analogen Vorfahren waren.

Das hat sicherlich damit zutun, dass in DSLRs Minicomputer und Aufnahmesensoren verbaut sind. Wohingegen in analogen Spiegelreflexkameras nur Platz für den Film und die Kamerarückwand gebraucht wurde.

Ob dies technisch notwendig war oder ob man der DSLR eine höhere optische Bedeutung zuspielen wollte, kann ich nicht beurteilen.

Ich weiss nur, dass frühere SLRs schlanker im Design der Kamera Bodys, sowie auch das Objektiv Design kleiner ausgefallen ist.

„Große Kamera – kleine Kamera – welchen Einfluss hat die Kameragröße auf die Arbeit eines Fotografen?“ weiterlesen

ISO Empfindlichkeit in der Fotorafie – was ist das – und wie wirkt sie sich auf die Bilder aus?

Früher hat man auf Film fotografiert.

Wer kann sich noch an Farbfilm, Diafilm und Schwarzweissfilm erinnern?

Vor dem digitalen Zeitalter wurde auf Film fotografiert. Es gab diese Filme in unterschiedlichen Empfindlichkeiten. Die Standard Empfindlichkeit war 100 ISO. Mit diesem Film konnte man bei Tageslicht gute Fotos machen.

Wollte man etwas mehr Empfindlichkeit, dann griff man zu einem 200er Film oder auch 400er Film. Je höher die Empfindlichkeit, desto gröber wurde auch das Bild.

„ISO Empfindlichkeit in der Fotorafie – was ist das – und wie wirkt sie sich auf die Bilder aus?“ weiterlesen

Fotografieren – das ist malen mit Licht

Fotografie, besonders seit der Etablierung der digitalen Fotografie, ist allgegenwärtig.

Noch nie war es so einfach, so schnell, schöne Fotos zu machen, zu bearbeiten und zu veröffentlichen.

„Fotografieren – das ist malen mit Licht“ weiterlesen