Das letzte Update für Lightroom 6 – die Kaufversion. Adobe Lightroom 6.14

Wie Adobe bekannt gegeben hat, ist Lightroom 6.14 das letzte Update, das es für die Kaufversion dieses beliebten RAW Konverters geben wird.

Es wurden kleinere Mängel behoben:

Behobene Probleme in Lightroom 6.14 (Dezember 2017)
– Aufnahmedatum/-zeit bei Fotos und Videos inkonsistent
– Problem mit Erweiterungen in Großbuchstaben beim Konvertieren in DNG beim Import

https://helpx.adobe.com/de/lightroom/help/whats-new-cc-2015.html#lightroom-6-14

Entscheidend ist, dass Kameras, die jetzt auf den Markt kommen, nicht mehr von Lightroom unterstützt werden.

Die RAW Dateien von neuen Kameras müssen im DNG Converter in Digital Negative Dateien konvertiert werden um in Lightroom bearbeitet werden zu können.

https://helpx.adobe.com/photoshop/using/adobe-dng-converter.html

Man kann auch die eigenen RAW Dateien direkt beim Import in Lightroom in DNG Dateien konvertieren.

Der Vorteil von DNG ist, dass die Änderungen, die in Lightroom gemacht wurden, direkt in das DNG geschrieben werden und nicht in einer extra XML Datei gespeichert werden.

Aber zurück zu Lightroom.

Es ist natürlich bedauerlich, dass die Kaufversion nicht mehr aktualisiert wird.

Andererseits steckt bereits so vieles in der aktuellen Lightroom Version, dass man einfach mit der bestehenden Version weiterarbeiten kann.

Der einzige Punkt, den man beachten muss, ist, dass man seine RAW Files in DNG konvertieren muss, wenn sie nicht mehr von Lightroom unterstützt werden.

Eine wichtige Nachricht für alle Lightroom User. Aber im Großen und Ganzen sind diese Veränderungen zu verkraften.

Ich werde weiterhin mit Lightroom 6 arbeiten.

Für meine persönliche Arbeitsweise gibt es keinen Grund um in die Cloud zu wechseln.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.