3 Video Tutorials zum Thema Panorama in Photoshop

panorama in adobe photoshop

Wenn Photoshop eine Sache wirklich sehr gut beherrscht, dann ist das die Erstellung von Panoramen.

Mit Photomerge fügt man mehrere Einzelaufnahmen zu einer extrem Weitwinkel Aufnahme zusammen.

Das klappt sogar, wenn die Einzelaufnahmen aus der Hand fotografiert wurden und man sich pro Aufnahme ein Stück weiter bewegt.

In diesem Video zeige ich Euch, wie man in Photoshop ein Panorama erstellt.

  • In Photoshop: File – Automate – Photomerge aufrufen.
  • Dann die Einzelaufnahmen hinzufügen.
  • Blend images anwählen.
  • Der Rest geht automatisch. Photoshop fügt die Bilder bestmöglich zusammen.
  • Auf die Hintergrundebene reduzieren
  • Zuschneiden mit dem Crop Tool
  • fertig.
  • Man kann das Panorama noch entzerren. Das geht zum Beispiel mit dem Lens Correction Filter.
  • Oder mit dem Puppet Warp Tool. Das zeige ich Euch im nächsten Tutorial.

In diesem Video zeige ich Euch, wie ich mit dem Puppet Warp Tool ein Panorama gerade ausrichten kann.

  • In Ebenen auf Hintergrundebene doppelklicken. Es wird eine Ebene 0.
  • Lineale Einblenden und Hilfslinien ins Bild ziehen.
  • Edit – Puppet Warp aufrufen.
  • Punkte ins Bild setzen, die dann auf die gerade Linie gezogen werden sollen.
  • Punkte auf die Linie ziehen.
  • Enter oder Häckchen klicken (oben) – speichern.
  • Mit dem Crop Tool, das Panorama ausschneiden.
  • fertig.

In diesem Video zeige ich Euch, was man tun kann, wenn Photomerge immer abstürzt und das mit dem Panorama nicht klappt.

Photoshop hat einen kleinen Bug (Programmfehler).

Manchmal stürzt Photoshop bei der Panorama Erstellung ab.

Man muss die Maßeinheiten von Prozent auf Pixel umstellen.

Bei mir geht das über Edit – Preferences – Units/Rulers

Wenn Pixel statt Percent eingestellt ist, dann sollte es funktionieren.

Nicht dass Du denkst, Dein Computer wäre zu schwach für ein Panorama. Meist liegt es an diesem simplen Fehler.

Das waren jetzt meine drei Tutorials zum Thema Panorama Erstellung mit Adobe Photoshop.

Hast Du noch Fragen, dann stelle sie sehr gerne in den Kommentaren


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.