Adobe zieht die Daumenschrauben an.


Groß war meine Überraschung, als ich feststellen musste, dass Adobe Bridge und Adobe Photoshop CS 5.5 die RAW Dateien meiner neuen Canon EOS 80D nicht mehr öffnen konnte.

80D RAW nicht unterstützt

Man muss jetzt die Bilder in DNGs Digital Negatives konvertieren.

Auch in Adobe Bridge CS 5.5 werden die RAW Bilder nicht mehr angezeigt. Nur ein Vorschau Thumbnail.

DNG ist ein Adobe eigenes Format, welches alle RAW Formate zusammenfassen möchte und welches in Zukunft zum Standard für RAW werden soll.

Es ist langfristig geplant, alle Firmeneigenen RAW Formate der unterschiedlichen Kamera Hersteller mit DNG abzulösen.

Die Kameras von Blackmagicdesign arbeiten zum Beispiel schon mit dem DNG Format.

DNG arbeitet ähnlich hochwertig wie eine TIFF Datei, hat jedoch noch weitere Verbesserungen.

Wie kann ich RAW Fotos in DNG Fotos konvertieren?

Adobe DNG Converter für PC

http://supportdownloads.adobe.com/product.jsp?product=106&platform=Windows

Adobe DNG Converter für Macintosh

http://supportdownloads.adobe.com/product.jsp?product=106&platform=Macintosh

So sieht der Adobe DNG Converter aus

Eigentlich muss man nur noch auf konvertieren klicken und man erhält im selben Ordner die Bilder als DNG Version.

Sehr einfach und unkomlizierte Handhabung also.

Schlussgedanke

Es kam zwar etwas überraschend, aber jede Veränderung bringt auch Verbesserungen mit sich.

Auch wenn man nicht mit der Creative Cloud arbeitet, dann hat man mit dem DNG Converter eine sehr gute und einfache Möglichkeit, die Bilder verlustfrei so umzuwandeln um dann wie gewohnt weiterzuarbeiten.

Kein Grund zur Panik also. Und auch kein Grund, sofort ein CC Abo abzuschließen.

Der DNG Converter ist kostenlos und einfach zu bedienen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.