Vignettierung in der Fotografie – die einen lieben sie – die anderen hassen sie.

So richtig mit dem Begriff Vignettierung bin ich mit dem Einstieg in die digitale DSLR Fotografie 2006 in Berührung gekommen.

Plötzlich hieß es, Vorsicht, das Weitwinkel vignettiert an der Vollformatkamera.

Ich hatte bis dahin nur auf Film fotografiert  und die Vignettierung war mir dort noch nie als Problem aufgefallen.

Fotos sahen einfach so aus bzw. das Fotolabor korrigierte die Vignettierung in der Ausbelichtung aufs Fotopapier.

„Vignettierung in der Fotografie – die einen lieben sie – die anderen hassen sie.“ weiterlesen

Lomographie – die coole Art zu fotografieren – in den 90ern

Ich sag Euch, wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch so gut erinnern, als ich in München in der Maxvorstadt in einem Studentenwohnheim gewohnt habe. Wenn ich zum Müsli kaufen gegangen bin, bin ich immer an einem Fotolabor vorbeigekommen (das es jetzt nicht mehr gibt).

Und in diesem Fotolabor gab es immer eine Wand voll mit den coolsten Lomographien.

Lomographie kommt von dem Namen LOMO*.

Das ist eine russische Pocket Kamera (analog mit Film). Und in den 90er Jahren hat sich daraus die Kunstform der Lomographie entwickelt.
„Lomographie – die coole Art zu fotografieren – in den 90ern“ weiterlesen

Die Farbtemperatur – Der Weißabgleich – in der digitalen Fotografie

Ein Blick zurück in die analoge Fotografie, also Fotos mit Farbnegativ und Diafilm.

Film war und ist für eine bestimmte Farbtemperatur sensibilisiert. Standardmäßig war das Tageslicht. Man konnte also bei Tageslicht, Fotos mit richtig ausgewogenen Farben machen.

„Die Farbtemperatur – Der Weißabgleich – in der digitalen Fotografie“ weiterlesen

Grundlagen der Fotografie – die Kamera richtig halten

Wenn man heutzutage jemanden mit einer Kamera sieht, dann hat er oder sie sie meistens in der Hand. Ich behaupte jetzt mal zu 90% werden Fotos aus der Hand geschossen.

„Grundlagen der Fotografie – die Kamera richtig halten“ weiterlesen

Die Belichtungsreihe – Auto Exposure Bracketing – die perfekte Belichtung auch in schwierigen Situationen

Man findet die Einstellung der Belichtungsreihe (auch bekannt als Exposure Bracketing – Belichtungsklammer) in dem DSLR Kamera Menü.

Was ist eine Belichtungsreihe?

Eine Belichtungsreihe ist die Aufnahme von ein und desselben Foto Motivs, mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen.

Dies ist dafür gut, um die perfekte Belichtung für sein Foto zu finden, besonders bei schwierigen Belichtungssituationen, wie Gegenlicht, überstrahltem Himmel oder sehr dunklen Bereichen.

„Die Belichtungsreihe – Auto Exposure Bracketing – die perfekte Belichtung auch in schwierigen Situationen“ weiterlesen

Der rechtliche Aspekt der Fotografie

Fotografieren ist ein tolles Hobby. Trotzdem sollte man wissen, was und wen man fotografieren darf und was man nicht darf.

Auf meinem Blog Microstock-Infos.de habe findet Ihr eine Empfehlung für einen Blog der sich dem Fotorecht widmet.

http://www.microstock-infos.de/2016/02/eine-sehr-gute-seite-ueber-rechtliche-fragen-zur-fotografie/

Tipps für erfolgreiche und kreative Hochzeitsfotografie

Für viele Fotografen/innen ist die Hochzeitsfotografie die Meisterprüfung. Hochzeiten sind sehr aufregende und emotionale Ereignisse.

Man muss gut vorbereitet an die Hochzeitsfotografie herangehen. Die Kamera, besser die Kameras, müssen gut funktionieren, die Akkus geladen sein, genügend Speicherkarten im Kamerarucksack vorrätig sein.

Am Tag der Hochzeit ist Konzentration gefragt. Man muss die richtigen Zeitpunkte und Standpunkte erwischen und jederzeit bereit sein, das Foto des Tages festzuhalten.

„Tipps für erfolgreiche und kreative Hochzeitsfotografie“ weiterlesen