Blitzen mit einem Aufsteckblitz – am besten im M Modus

Gerade als Anfänger hängt man doch sehr gerne mal am P Modus.
Das ist auch absolut in Ordnung. Man möchte sich gerade am Anfang erstmal auf das Motiv konzentrieren.

Beim Blitzen mit einem Aufsteckblitz ist das das gleiche. P Modus, 1/60 Sekunde Belichtungszeit und offene Blende und gut is.

Dabei geht es ja noch viel einfacher als man glaubt in der Welt des Blitzens.

Beim Einsatz eines Aufsteckblitzes ist der M Modus, also der Manuelle Modus Dein Freund.
Kamera auf M stellen

So kann man die Kamera auf einen verwacklungsfreie Belichtungszeit auswählen. So zum Beispiel 1/100 Sekunde. Und dann das Objektiv vielleicht ein wenig abblenden auf Blende 5,6 oder 6,3 für noch ein knackigeres Bild (bei den meisten Objektiven verbessert sich die Abbildungsleistung, wenn man Abblendet).

Hier ein paar Bildbeispiele für manuelles Blitzen mit einer kurzen Belichtungszeit:

Ich blende jedoch nicht ganz so weit ab

  1.  Weil ab Blende 11 bei mir etwaige Staubkörner auf dem Senor sichtbar werden. Bei offeneren Blenden bleiben diese Verborgen
  2. Weil ich ja das Umgebungslicht auch miteinfangen möchte, sonst würde der Hintergrund im dunkeln absaufen.

Als dritte Komponente stelle ich dann die ISO etwas höher um auch das Umgebungslicht gut einzufangen. Ein Mittelwert war früher ca. 800 ISO.

Das war ein Grenzwert weil ab diesem Wert früher die DSLRs zum Rauschen angefangen haben.

Heutzutage kann man getrost die ISO weitaus höher kurbeln. Bei meiner 5D Mark2 Kann man locker bis 3200 ISO gehen.

Und den Rest erledigt dann die Kamera und der Blitz.

Ich fotografiere übrigens mit einem Canon Speedlite 430EX II*

Und ich finde diese Blitzergebnisse sind in den meisten Fällen viel besser, als die Blitzaufnahmen im P Modus.

Ein Tipp:

Tolle Partyeffekte erhält man im M Modus mit extrem langen Belichtungszeiten im M Modus + Blitz.

Viele Discofotografen setzen diesen Trick ein.

M Modus, Belichtungszeit 1 Sekunde, Offene Blende, ISO 100, Aufsteckblitz.

Hier ein Beispielvideo mit Fotos die ich auf einer Tanzveranstaltung mit dieser Technik aufgenommen hatte

Der Hintergrund malt sich schön hell rein und die Personen im Vordergrund werden durch den Blitz scharf abgebildet.

Das solltet Ihr umbedingt einmal probieren, das sieht super aus.

OK soweit die Info zum Blitzen im M Modus.

Traut Euch da ran. Das sieht super aus und ist auch super einfach!

Habt Ihr Fragen oder Themenwünsche, dann schreibt sie doch einfach in die Kommentare!

Der Helmut! Servus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.