Kunstwerke fotografieren

Besonders auf Reisen bieten sich viele schöne Fotomotive.

Hier eine Aufnahme eines Kunstwerkes aus Regenschirmen in Italien.

Der Blick führt die Straße hinunter und gibt einen schönen Eindruck der Tiefe.

Technisch gesehen ist die Aufnahme überbelichtet. Aber für das Auge und die Wahrnehmung ist das Foto richtig belichtet.

Kunstwerk aus Regenschirmen ©Helmut Seisenberger

Die weißen Schirme leuchten und geben die Situation wieder, wie ich sie auch mit dem Auge gesehen habe.

Wieder sieht man den interessanten Hell Dunkel Kontrast. Farb Kontraste als Abhebung von der farblosen Umgebung.

Und eine schöne Tiefenwirkung.

 

 

Sonnenaufgänge fotografieren

Dieses Fotomotiv darf in keiner Fotosammlung fehlen.

Sonnenaufgänge haben immer etwas majestätisches. Ein neuer Tag beginnt.

Wenn man nur nicht dafür immer so früh aufstehen müsste. Aber es lohnt sich.

Sonnenaufgang fotografieren
Sonnenaufgang über einem See ©Helmut Seisenberger

Für den Fotograf/in hat der Aufgang unseres Lichtspenders einen weiteren angenehmen Nebeneffekt: Man spürt die Wärme der Sonne besonders, wenn sie gerade aufgegangen ist.

Für den Sonnenaufgang empfiehlt sich ein Stativ, weil es ja erst noch dunkel ist und mit längeren Belichtungszeiten fotografiert werden muss.

Dieses Foto habe ich mit meiner GoPro gemacht.

 

Reflexionen fotografieren

Immer wenn etwas reflektiert und funkelt, dann wird das menschliche Auge darauf Aufmerksam.

In diesem Foto spiegeln die Wellen im See den bedeckten Himmel durch den die Sonne hindurchscheint, wie durch einen Diffusor.

Helle strahlende Bereiche geben einem Foto eine besondere lebendige Qualität.

Aufnahmen mit starken Konstrasten eignen sich auch sehr schön als Schwarzweissfoto.

Reflexionen in der Fotografie
Reflexionen machen ein Bild lebendig ©Helmut Seisenberger

Durch den Glanz auf dem Wasser wird die Oberfläche sehr schön sichtbar.

Eine Fotomotiv Idee, an der viele Fotografen vielleicht vorbeigehen würden.

Ich finde jedoch das Bild in seiner Einfachheit schon wieder als etwas Besonderes.

 

Farbkontraste in der Fotografie

Die Fotografie bietet zahllose gestalterische Möglichkeiten.

So kann man zum Beispiel Farbkontraste für die kreative Bildgestaltung nutzen.

In diesem Bild sieht man sehr schön, wie dieses Feld aus Winterlingen sich strahlend gelb vom noch braunen Winterboden abheben.

Auch innerhalb der Blumen haben wir einen schönen Kontrast von Gelb zu Grün.

Farbkontraste
Unterschiedliche Farben machen ein Bild interessant. ©Helmut Seisenberger

So haben wir  einerseits einen Farbkontrast von Braun zu Gelb und andererseits einen Helligkeitskontrast von Hell und Dunkel.

Auch die Tiefenschärfe spielt eine Rolle, weil sie den Blick auf den scharfen Bereich in der Bildmitte leitet.

Farbkontraste sind ein sehr wichtiges Stilmittel in der Fotografie.

Wenn man weiß, wie sie wirken, dann kann man sie gezielt in den eigenen Fotos als Gestaltungsmittel einsetzen.

 

 

Muster und Strukturen erkennen in der Fotografie.

Es gibt viele Möglichkeiten, schöne und ansprechende Fotos zu machen.

Eine davon ist das Fotografieren von Strukturen und Mustern.

Wiederkehrende Formationen wirken auf unser Auge als harmonisch. Das trägt sehr zum Gefallen der Aufnahme bei.

Man kann sein Auge und seinen Blick über die Ordnung der Gläser wandern lassen.

Muster erkennen in der Fotografie
Gläser Reihen auf Silbertabletts ©Helmut Seisenberger

Auch die starken Kontraste sprechen das Auge an. Man fühlt sich durch die weiß leuchtenden Elemente des Bildes fast geblendet. Man hat das Gefühl, die Sonne zu spüren.

Das spricht uns auf der Gefühlsebene an.

Ein Foto das uns beschäftigt, finden wir automatisch interessant.

Muster und Strukturen sind immer ein gutes Fotomotiv für spannende Fotografien.

 

 

Der kostenlose Foto Katalog von Calumet – die neue Ausgabe

Calumet ist ein Fotogeschäft mit professionellen Fotografen als Zielgruppe.

Mehrmals im Jahr erscheint Calumetfocus, ein kostenloser Katalog/Magazin.

Einerseits kann man sich über die neueste Ausrüstung informieren, andererseits werden immer wieder interessante Fotografen/innen vorgestellt. Auch finden sich Berichte aus der Profi Foto Praxis in dem Heft. „Der kostenlose Foto Katalog von Calumet – die neue Ausgabe“ weiterlesen

Fotoassistenten bei Hochzeiten, Standesämtern und Fotoshootings – meine Erfahrungen.

Ich fotografiere jetzt schon seit Jahren Hochzeiten und bevorzugt Standesamtliche Trauungen.

Ich wollte hier meine Erfahrungen mit Euch teilen, weil ich nämlich im Gegensatz zu anderen Fotografen nie einen Assi dabei habe. „Fotoassistenten bei Hochzeiten, Standesämtern und Fotoshootings – meine Erfahrungen.“ weiterlesen

Eine Münze als Schraubenzieher für Kamera Stativplatten verwenden.

Hier ein Tipp aus der Foto Praxis

Ich habe immer eine Münze in meinem Fotorucksack mit dabei. Ich benutze sie um Stativplatten an meiner Kamera zu befestigen.

Man hat nicht immer einen Schraubenzieher zur Hand, aber eine Münze tuts meistens auch.

In diesem Video zeige ich Euch, wie ich das mache.